Steinzeit zum Mitmachen
Der Steinzeitgarten mit Flechtwerkzaun

Der Garten

der alte Steinzeitgarten

In unserem Garten wachsen nur Getreidesorten und Pflanzen, die es bereits während der Jungsteinzeit in Mitteleuropa gab. Die meisten bei uns angebauten Sorten konnten auch im prähistorischen Pestenacker nachgewiesen werden. Zu entdecken gibt es zahlreiches Gemüse, alte Getreidesorten, aber auch viele Kräuter, denn die steinzeitlichen Siedler verwendeten über 350 verschieden Pflanzensorten.

Zu entdecken gibt es Kulturpflanzen wie Emmer, Einkorn, Weizen, Gerste, Lein, Schlafmohn und Erbse. Im Kräutergarten wachsen unter anderem Dill, Oregano, Ampfer, Zitronenmelisse, Kümmel und Petersilie. Sammelpflanzen wie Haselnuss, Himbeeren, Erdbeeren oder Holunder sind auch schon in Planung. 

Wir verarbeiten auch alles aus unserem Garten! Das Getreide wird z. B. gemahlen und damit Brot gebacken. Mit den Kräutern bereiten wir Brotaufstriche zu.

Um das Steinzeitdorf herum wachsen viele Weiden, die wir für die Reparaturen an den Zäunen benötigen und auch zum Flechten von Körben.

Adresse:
Steinzeitdorf Pestenacker
Hauptstr. 100
86947 Weil - Ortsteil Pestenacker

Öffnungszeiten:
Montag 16 - 19 Uhr
Mittwoch 10 - 13 Uhr
Samstag und Sonntag 13:30 - 16:30 Uhr
GESCHLOSSEN: vom 01. November bis 31. März

Durch das Laden dieser Ressource wird eine Verbindung zu externen Servern hergestellt, die evtl. Cookies und andere Tracking-Technologien verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

YouTube-Videos laden

Durch das Laden dieser Ressource wird eine Verbindung zu externen Servern hergestellt, die evtl. Cookies und andere Tracking-Technologien verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Google Maps laden