Steinzeit zum Mitmachen
Das Steinzeitdorf mit Steinzeithaus links im Vordergrund, der Feuerstelle mittig im Hintergrund und weit im Hintergrund der Besucherpavillon

Tag des offenen Denkmals 2022

„KulturSpur. Ein Fall für den Denkmalschutz“

„KulturSpur. Ein Fall für den Denkmalschutz“

Am Sonntag, 11. September 2022, ist es wieder soweit: deutschlandweit lockt der Tag des offenen Denkmals mit zahlreichen Führungsangeboten und Veranstaltungen zur Besichtigung von historischen Bauwerken. Auch der Landkreis Landsberg beteiligt sich daran und lädt gemäß dem von der Dachorganisation ausgegebenen Motto „KulturSpur. Ein Fall für den Denkmalschutz“ zu spannenden Führungen und Mitmachangeboten ein. 


In Pürgen führt die Spurensuche in der Pfarrkirche St. Georg durch mehr als 600 Jahre Geschichte. Kreisheimatpflegerin Dr. Heide Weißhaar-Kiem, Architekt Dr. Klaus Pilz und Restaurator Reinhard Binapfl werden die Besucherinnen und Besucher in Führungen dabei begleiten und vielfältige Einblicke ermöglichen. Besichtigt werden kann zum Beispiel das Turmuntergeschoß mit Fresken aus der Zeit um 1370. Da in der Pürgener Pfarrkirche eine Innenrenovierung ansteht, werden auch die Ergebnisse der dafür erfolgten fachlichen Voruntersuchung präsentiert.


In Kaufering führt die Entdeckungsreise ins 17. und 18. Jahrhundert. Unter maßgeblicher Beteiligung von Wessobrunner Handwerkern und Künstlern hat sich damals ein neuer Gestaltungsstil verbreitet: die Dekoration von Innenräumen mit Stuck. Die Kauferinger Pfarrkirche St. Johannes der Täufer mit ihren exquisiten Stuckarbeiten von Johann und Joseph Schmuzer aus der Zeit um 1700 ist ein hervorragendes Beispiel dafür. Carmen Jacobs, Mitarbeiterin der Kreisheimatpflege, zeigt die verschiedenen Formen und Fertigungsarten. Dies sogar aus nächster Nähe von der Empore aus, direkt unter dem Dachgewölbe. Anhand von Werkzeugen wird auch auf den Herstellungsprozess von Stuck eingegangen.

Der Tag des offenen Denkmals 2022 im Landkreis Landsberg wird um 13.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Georg in Pürgen von Landrat Thomas Eichinger eröffnet.  Die musikalische Umrahmung übernimmt Kirchenpfleger Uwe Schmid an der Zither.

Die Führungen in Pürgen und Kaufering finden jeweils um 14.00, 15.00 und 16.00 Uhr statt und dauern ca. 45 Minuten.

Im Steinzeitdorf Pestenacker wird das Bodendenkmal durch eine spannende Spurensuche erkundet: Woher wissen Archäologinnen und Archäologen so viel über die prähistorische Siedlung in Pestenacker? Wie haben Sie die Informationen rausgefunden und welche Methoden angewandt? Wie schützen Denkmalpflegerinnen und Denkmalpfleger den Fundplatz und warum ist das Bodendenkmal besonders wichtig und auch Teil des UNESCO-Welterbes „Prähistorische Pfahlbauten um die Alpen“?
An verschiedenen Stationen werden all diese Fragen beantwortet mit zusätzlichen zahlreichen Informationen und der Möglichkeit einige Versuche und Experimente selbst auszuprobieren. Es gibt dieses Jahr auch Teilnahmeurkunden und ein Gewinnspiel. Die Spurensuche ist zwischen 13.00 und 17.00 Uhr möglich.
Um 15.30 Uhr wird eine Führung durch das Steinzeitdorf angeboten. Die Teilnahme ist nur mit vorheriger Anmeldung über den Veranstaltungskalender möglich.

Wie in jedem Jahr am Tag des offenen Denkmals werden ebenfalls um 14.00, 15.00 und 16.00 Uhr auf der zwischen Kaufering und Scheuring gelegenen landkreiseigenen Burgruine Haltenberg Führungen angeboten.

Außer dem Angebot der Kreisheimatpflege und des Steinzeitdorfes gibt es im Landkreis Landsberg am Tag des offenen Denkmals weitere Möglichkeiten, sich auf die „KulturSpur“ zu begeben:

Mehr als 350 Jahre reicht die Geschichte eines der ältesten Bauernhäuser des Landkreises zurück. In den letzten Jahren wurden in dem privaten Bauwerk in Ludenhausen, Abtsriederstraße 5, umfangreiche Sanierungen und Renovierungen vorgenommen. Führungen gibt es von 11 Uhr bis 16 Uhr bei Bedarf.

Das Rochlhaus in Thaining ist von 14 Uhr bis 16 Uhr geöffnet. Auch hier finden Führungen auf Anfrage statt.

In Holzhausen am Ammersee ist das Künstlerhaus Gasteiger von 13 Uhr bis 17 Uhr geöffnet. Angeboten werden von 13 Uhr bis 17 Uhr Führungen durch die Villa und um 14 Uhr, 15 Uhr und 16 Uhr durch den Landschaftspark.

Alle Führungen sind kostenlos. Eine Anmeldung ist bis auf die Führung im Steinzeitdorf nicht erforderlich.
Weitere Informationen unter: www.tag-des-offenen-denkmals.de 
 

Adresse:
Steinzeitdorf Pestenacker
Hauptstr. 100
86947 Weil - Ortsteil Pestenacker

Öffnungszeiten:
Montag: 15 - 19 Uhr
Mittwoch: 10 - 14 Uhr
Freitag, Samstag und Sonntag: 13 - 17 Uhr
GESCHLOSSEN: vom 01. November bis 31. März

Durch das Laden dieser Ressource wird eine Verbindung zu externen Servern hergestellt, die evtl. Cookies und andere Tracking-Technologien verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

YouTube-Videos laden

Durch das Laden dieser Ressource wird eine Verbindung zu externen Servern hergestellt, die evtl. Cookies und andere Tracking-Technologien verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Google Maps laden