Steinzeit zum Mitmachen
zwei kleine Kinder als Archäologen verkleidet sind auf einer Ausgrabung beschäftigt

Programmübersicht

Auf dieser Seite finden Sie unser Programm für das Jahr 2022

Führung durch das Steinzeitdorf

Lerne das Steinzeitdorf Pestenacker kennen!

Das Steinzeitdorf mit Steinzeithaus links im Vordergrund, der Feuerstelle mittig im Hintergrund und weit im Hintergrund der Besucherpavillon

In einer spannenden Tour durch unser Steinzeitdorf lernst du nicht nur viel über das Leben in der Steinzeit und die damaligen Siedler Pestenackers, sondern auch über die prähistorische Siedlung Pestenacker als Teil des UNESCO-Welterbes „Prähistorische Pfahlbauten um die Alpen“.

Wir zeigen dir unser Steinzeithaus, den Steinzeitgarten und die Bienenbehausungen und erklären dir, wie das Leben in einem Pfahlbaudorf vor 5500 Jahren war. In unserem Besucherpavillon bekommst du neben zahlreichen Nachbildungen von spektakulären Funden aus Pestenacker, Unfriedshausen und vom Bodensee auch ein paar Originale aus dem Landkreis zu sehen! In der neuen Ausstellung werden die aktuellsten wissenschaftlichen Ergebnisse vorgestellt.

Eintritt: kostenfrei bei offiziell angekündigten Terminen und Veranstaltungen durch den Veranstalter

Für private Gruppen/Vereine/Firmen: 50 Euro

Die Führung ist in deutscher Sprache.  Die Teilnehmerzahl ist beschränkt. 

Die Einhaltung der empfohlenen Maßnahmen zum Infektionsschutz  ist uns ein wichtiges Anliegen. Es gelten die allgemeinen Hygienevorschriften.  Alle weiteren Informationen sind in unserem Schutz- und Hygienekonzept nachzulesen.

Noch Fragen? Dann schreibe uns: steinzeitdorf-pestenacker@lra-ll.bayern.de

Kuratorin: Lejla Hasukić

Führung durch die Sonderausstellung 2022

Führung durch die Sonderausstellung 2022

Im Jahr 1853/54 wurden die ersten Pfahlbauten am Zürichsee entdeckt. Sie spornten in kürzester Zeit sowohl Laien als auch Gelehrte dazu an, selbst nach Überresten von Pfahlbausiedlungen zu suchen.

Die europäische Pfahlbautheorie verband Schilderungen des altgriechischen Geschichtsschreibers Herodot mit zeitgenössischen Reiseberichten von Pfahlbausiedlungen in Neuguinea. Die bei der damaligen Bevölkerung ausgelöste Begeisterung für die Pfahlbautheorie spiegelte sich in Tageszeitungen wider, aber auch in Schulbüchern, Bildkalendern, Liedern, Theaterstücken und der Welt der Kunst.

Die Sehnsüchte und Vorstellungen nach vergangenen Zeiten, die in all diesen Medien zu finden sind, sollen in der neuen Sonderausstellung, kuriert durch die Leiterin des Steinzeitdorfes Lejla Hasukić, gezeigt werden.

In der Führung zur Sonderausstellung erfährst du alles über das Pfahlbaufieber und die Strömung der Pfahlbauromantik der zweiten Hälfte des 19. und frühen 20. Jahrhunderts.

Eintritt: frei

Die Führung ist in deutscher Sprache.  Die Teilnehmerzahl ist beschränkt. 

Die Einhaltung der empfohlenen Maßnahmen zum Infektionsschutz  ist uns ein wichtiges Anliegen. Es gelten die allgemeinen Hygienevorschriften.  Alle weiteren Informationen sind in unserem Schutz- und Hygienekonzept nachzulesen.

Noch Fragen? Dann schreibe uns: steinzeitdorf-pestenacker@lra-ll.bayern.de

Kuratorin: Lejla Hasukić

Mitmach-Aktion: Weben mit Naturmaterialien

Weben, das kannst du auch!

Mitmach-Aktion: Weben mit Naturmaterialien

Neben dem Zwirnen und Flechten gehört die Webtechnik zu den ältesten Handwerkstechniken im textilen Bereich. Du lernst bei uns so zu weben, wie es bereits die Siedler der Steinzeit getan haben. Daneben zeigen wir dir auch noch unseren großen Gewichtswebstuhl und stellen dir das professionelle Weben vor. Den Webrahmen kannst du am Ende mit deinem gewebten Werk mitnehmen und daheim weiter experimentieren, denn durch das Verwenden von unterschiedlichen Bindungsarten können verschiedene Muster im Gewebe erzeugt werden. Wir zeigen dir, wie es geht und das Weben ist danach ein Kinderspiel!

Am Ende machen wir ein schönes Foto von allen fertigen Werken, um zukünftige kleine Steinzeitweber inspirieren zu können.

Der Kurs ist in deutscher Sprache und die Teilnehmerzahl beschränkt. Nur Kinder mit Anmeldung können teilnehmen.

Der Kurs wird kostenfrei angeboten!

Die Einhaltung der empfohlenen Maßnahmen zum Infektionsschutz ist uns ein wichtiges Anliegen. Es gelten die allgemeinen Hygienevorschriften.  Alle weiteren Informationen sind in unserem Infektionsschutzkonzept nachzulesen.

Besonders freuen wir uns dann über Bilder von euren Werken, die ihr uns jederzeit schicken könnt an: steinzeitdorf-pestenacker@lra-ll.bayern.de

Noch Fragen? Dann schreibe uns: steinzeitdorf-pestenacker@lra-ll.bayern.de

Elisabeth und Maria vom Team Steinzeitdorf freuen sich auf euch!

Workshop: Körbchen wickeln

Workshop: Körbchen wickeln

Das Wickeln von Körben gehört zu einer der ältesten Methoden der Welt. Menschen haben schon immer Behälter gebraucht und hergestellt, um ihre Güter zu lagern oder zu transportieren.
Die Technik, die wir im Steinzeitdorf lehren, wird „Spiraltechnik“ genannt. Es wird im Zentrum des Korbs angefangen und gewickelt wie in einer Spirale, bis alles zusammenwächst. Diese Methode eignet sich für dichte und geschlossene Körbe. Etwas nähen muss man auch am Ende, somit sind Kenntnisse mit Nadel und Faden von Vorteil.

Lerne diese spannende Technik kennen und wickle dir deinen ersten kleinen Korb in unserem Workshop. Da diese Technik etwas anspruchsvoller ist, können nur Kinder/Interessierte ab 12 Jahren teilnehmen. Die Eltern sind herzlich eingeladen mitzuhelfen.

Am Ende machen wir ein schönes Foto von allen fertigen Werken, um zukünftige kleine Korbwickler inspirieren zu können.

Der Kurs ist in deutscher Sprache und die Teilnehmerzahl beschränkt. Eine Teilnahme ist ausdrücklich nur mit vorheriger Anmeldung möglich.

Der Kurs wird kostenfrei angeboten!

Die Einhaltung der empfohlenen Maßnahmen zum Infektionsschutz ist uns ein wichtiges Anliegen. Es gelten die allgemeinen Hygienevorschriften. Alle weiteren Informationen sind in unserem Infektionsschutzkonzept nachzulesen.

Noch Fragen? Dann schreibe uns: steinzeitdorf-pestenacker@lra-ll.bayern.de

Elisabeth und Maria vom Team Steinzeitdorf freuen sich auf euch!

Workshop: Malen mit selbstgemachten Farben

Malen kann jeder, aber auch Farbpigmente herstellen?

Workshop: Malen mit selbstgemachten Farben

Bei uns lernt ihr, wie ihr eure eigenen Farbpigmente und Farben herstellen könnt aus Pflanzen und Mineralien in eurer Umgebung. Es werden viele schöne Farben gemischt und natürlich auch gleich ausprobiert.

In der Steinzeit wussten die Menschen auch, wie Farben und Bindemittel hergestellt werden, wie es die Steinzeitkunst in vielen Höhlen beweist. Die meisten Fundorte in Europa befinden sich in Frankreich mit 150 Orten, gefolgt von Spanien mit 128 Orten und mit Italien mit 21 Orten. Es gibt aber auch auf anderen Kontinenten viele Fundorte.

Mit Gesteinen und Erzen konnten Farben hergestellt werden, aber auch mit Erde. Zur Verbesserung der Haftfähigkeit auf rauen Oberflächen mischten die Künstler der Steinzeit Kalk und Wasser als Bindemittel zu den Pigmenten. Auch unterschiedliche Pflanzen können zum Färben verwendet werden.

So zahlreich wie die Möglichkeiten zur Pigmentherstellung sind, so zahlreich sind auch die Techniken zur Verwendung der Farben. Es konnte mit den Fingern gemalt werden, mit Tierhaaren oder selbst gemachten Pinseln. Mithilfe eines Röhrchens oder mit dem Mund konnte die Farbe auch einfach versprüht werden. Es gibt die Vermisch-Technik, die Schablonen-Technik oder auch verschiedene Formen des Malens, um eine 3D-Wirkung zu erreichen. Ihr könnt viele Techniken mit euren selbst gemachten Farben ausprobieren.

Am Ende machen wir ein schönes Foto von allen fertigen Werken, um zukünftige kleine Künstler inspirieren zu können.

Der Kurs ist in deutscher Sprache und die Teilnehmerzahl beschränkt. Nur Kinder mit Anmeldung können teilnehmen. Teilnahme ab 6 Jahren möglich.

Der Kurs wird kostenfrei angeboten!

Die Einhaltung der empfohlenen Maßnahmen zum Infektionsschutz ist uns ein wichtiges Anliegen. Es gelten die allgemeinen Hygienevorschriften.  Alle weiteren Informationen sind in unserem Infektionsschutzkonzept nachzulesen.

Besonders freuen wir uns dann über Bilder von euren Werken, die ihr uns jederzeit schicken könnt an: steinzeitdorf-pestenacker@lra-ll.bayern.de

Noch Fragen? Dann schreibe uns: steinzeitdorf-pestenacker@lra-ll.bayern.de

Das Team Steinzeitdorf freut sich auf euch!

Mitmach-Aktion: Steinzeitketten herstellen

Bist du ein steinzeitlicher Kettendesigner?

Mitmach-Aktion: Steinzeitketten herstellen

Schmuck haben die Menschen in der Jungsteinzeit gerne getragen, so auch unsere Siedler in Pestenacker. Hergestellt haben sie ihre Ketten z. B. aus Muscheln, Schneckenhäusern, Hölzern, Knochen, Federn oder auch Zähnen. Diese Ketten wurden zu besonderen Anlässen getragen, aber auch im Alltag ähnlich wie wir es heute machen.

Kinder können bei uns mit Elisabeth zusammen steinzeitliche Ketten aus Naturmaterialien herstellen. Wir haben alles vorbereitet! Es gibt Bast und Schnüre sowie viele tolle Anhänger. Selbstverständlich könnt ihr eure Lieblingsanhänger oder besonderen Schätze (vorgebohrt) mitbringen und auf eure neuen Ketten anhängen.

Wenn möglich, findet der Kurs im Freien statt. Im Frühjahr und Herbst sollten alle Kinder feste Schuhe und warme Kleidung tragen. Bei Regen können wir in kleiner Gruppe im Besucherpavillon arbeiten. Die Eltern sind eingeladen, bei der Kettenproduktion mitzuhelfen oder können während die kleinen Steinzeithandwerker basteln, die neue Ausstellung besuchen.

Am Ende machen wir ein schönes Foto von allen fertigen Werken, um zukünftige kleine Steinzeithandwerker inspirieren zu können.

Der Kurs ist in deutscher Sprache und die Teilnehmerzahl beschränkt. Nur Kinder mit Anmeldung können teilnehmen.

Der Kurs wird kostenfrei angeboten!

Die Einhaltung der empfohlenen Maßnahmen zum Infektionsschutz ist uns ein wichtiges Anliegen. Es gelten die allgemeinen Hygienevorschriften.  Alle weiteren Informationen sind in unserem Infektionsschutzkonzept nachzulesen.

Besonders freuen wir uns dann über Bilder von euren Werken, die ihr uns jederzeit schicken könnt an: steinzeitdorf-pestenacker@lra-ll.bayern.de

Noch Fragen? Dann schreibe uns: steinzeitdorf-pestenacker@lra-ll.bayern.de

Elisabeth und Maria vom Team Steinzeitdorf freuen sich auf die Steinzeitbastler und Kettendesigner!

Mitmach-Aktion: Lederbeutel und Ledertaschen

Steinzeit-Mode muss nicht alt aussehen!

Mitmach-Aktion: Lederbeutel und Ledertaschen

In der Steinzeit stellten die Menschen ihre Kleidung aus Fellen, Leder und Naturmaterialien her. Leder entsteht durch eine spezielle Behandlung von Tierhaut, dem sogenannten Gerben. Mit fertigem Leder lassen sich neben Kleidung auch tolle kleine Beutel und Ledertaschen herstellen. In diesen haben bereits die Steinzeitsiedler ihre wertvollen Gegenstände aufbewahrt. Bei uns müsst ihr nicht selbst gerben, sondern steigt direkt mit dem schönen Teil ein.

Wir haben alles vorbereitet, ihr müsst nur vorbeikommen, euer Stück Leder mit eurer Lieblingsfarbe bei uns aussuchen und die Produktion kann losgehen. Bringt unbedingt einen kleinen Schatz mit, den ihr in eurem neuen Beutel oder eurer Tasche aufbewahren möchtet.

Wenn möglich, findet der Kurs im Freien statt. Im Frühjahr und Herbst sollten alle Kinder feste Schuhe und warme Kleidung tragen. Bei Regen können wir in kleiner Gruppe im Besucherpavillon arbeiten. Die Eltern sind eingeladen, bei der Beute- und Taschenproduktion mitzuhelfen oder können während die kleinen Steinzeithandwerker basteln, die neue Ausstellung besuchen.

Am Ende machen wir ein schönes Foto von allen fertigen Werken, um zukünftige kleine Steinzeitdesigner inspirieren zu können.

Der Kurs ist in deutscher Sprache und die Teilnehmerzahl beschränkt. Nur Kinder mit Anmeldung können teilnehmen.

Der Kurs wird kostenfrei angeboten!

Die Einhaltung der empfohlenen Maßnahmen zum Infektionsschutz ist uns ein wichtiges Anliegen. Es gelten die allgemeinen Hygienevorschriften.  Alle weiteren Informationen sind in unserem Infektionsschutzkonzept nachzulesen.

Besonders freuen wir uns dann über Bilder von euren Werken, die ihr uns jederzeit schicken könnt an: steinzeitdorf-pestenacker@lra-ll.bayern.de

Noch Fragen? Dann schreibe uns: steinzeitdorf-pestenacker@lra-ll.bayern.de

Elisabeth und Maria vom Team Steinzeitdorf freuen sich auf euch!

Mitmach-Aktion: Malen mit Kohle

Malen wie in der Steinzeit

Mitmach-Aktion: Malen mit Kohle
(Bild gemalt von Hannes, 11 Jahre.)

In der Steinzeit wurde mit Naturmaterialien gemalt, zum Beispiel mit Kohle. In der Altsteinzeit haben die Menschen Tiere wie Bisons, Mammuts und Hirsche in Höhlen gemalt. Bei uns müsst ihr nicht in eine Höhle gehen, denn wir malen gemütlich im Steinzeitdorf. Wir tauschen Ideen aus und zeigen euch, wie ihr mit Kohlestiften zeichnet. Danach gehts auch direkt los und ihr könnt euch kreativ austoben. Als Inspiration dient euch unser Steinzeitdorf, in dem ihr euch während eurer kreativen Phase frei bewegen könnt. Die fertigen Bilder eignen sich super als Geschenk für die Eltern, Großeltern oder Freunde. Aber auch im eigenen Kinderzimmer sind die Kunstwerke gut aufgehoben.

Am Ende machen wir ein schönes Foto von allen fertigen Werken, um zukünftige kleine Künstler inspirieren zu können.

Der Kurs ist in deutscher Sprache und die Teilnehmerzahl beschränkt. Nur Kinder mit Anmeldung können teilnehmen.

Der Kurs wird kostenfrei angeboten!

Die Einhaltung der empfohlenen Maßnahmen zum Infektionsschutz ist uns ein wichtiges Anliegen. Es gelten die allgemeinen Hygienevorschriften.  Alle weiteren Informationen sind in unserem Infektionsschutzkonzept nachzulesen.

Besonders freuen wir uns dann über Bilder von euren Werken, die ihr uns jederzeit schicken könnt an: steinzeitdorf-pestenacker@lra-ll.bayern.de

Noch Fragen? Dann schreibe uns: steinzeitdorf-pestenacker@lra-ll.bayern.de

Elisabeth und Maria vom Team Steinzeitdorf freuen sich auf euch!

Koch- und Backaktion im Steinzeitdorf

Koch- und Backaktion im Steinzeitdorf

Wir kochen und backen zusammen mit euch! Es gibt viele tolle Rezepte und für jede Aktion denken wir uns etwas Neues, Besonderes und vor allem Leckers aus!

Es wird Brot gebacken im steinzeitlichen Lehmofen und dazu machen wir einen Dip. An der Feuerstelle wir deftig gekocht, z.  B. Suppe oder Eintopf. Auch machen wir gelegentlich Süßspeisen! Die Rezepte kann man am Ende mitnehmen und die tollen Gerichte noch mal daheim nachkochen.

WICHTIG:
Die Zubereitung der Lebensmittel findet im internen Kreis im Rahmen der Veranstaltung statt. Alle Speisen werden auf eigene Gefahr verzehrt. Eine Speiseabgabe an Dritte findet nicht statt. Deshalb sind die spezifischen Regelungen nach dem EU-Hygienerecht, die für Lebensmittelbetriebe wie die Gemeinschaftsverpflegung gelten, bei Ernährungsbildungs-Aktionen nicht gültig. Auch andere lebensmittelrechtliche Vorschriften, etwa zur Allergeninformation, finden hier keine Anwendung.

Vor jeder Kochaktion mit Anmeldung informieren wir die Teilnehmerinnen und Teilnehmer trotzdem über die Zutaten. Bei Allergien sind die Teilnehmerinnen und Teilnehmer selbst zur Vermeidung der jeweiligen Zutaten aufgerufen. Wir übernehmen keine Verantwortung und haften nicht bei Unverträglichkeiten!

Wir halten uns an eine gute Hygienepraxis, kochen jedoch wie in der Steinzeit! Sollten hier Bedenken sein, so raten wir von einer Teilnahme ab.

Der Kurs ist in deutscher Sprache und die Teilnehmerzahl beschränkt. Eine Teilnahme ist ausdrücklich nur mit vorheriger Anmeldung möglich.

Der Kurs wird kostenfrei angeboten!

Die Einhaltung der empfohlenen Maßnahmen zum Infektionsschutz ist uns ein wichtiges Anliegen. Es gelten die allgemeinen Hygienevorschriften. Alle weiteren Informationen sind in unserem Infektionsschutzkonzept nachzulesen.

Noch Fragen? Dann schreibe uns: steinzeitdorf-pestenacker@lra-ll.bayern.de

Tanja und Claudia vom Team Steinzeitdorf freuen sich auf euch!

Mitmach-Aktion: Quirle aus Weihnachtsbaumspitzen

Steinzeitliche Küchenutensilien selbst gemacht!

Mitmach-Aktion: Quirle aus Weihnachtsbaumspitzen

In der Steinzeit wurde viel gekocht! Dafür haben die damaligen Siedler nicht nur Keramikgefäße und Holzlöffel gehabt, sondern auch Quirle aus Holz. Diese „Rührbesen“ wurden zum Verrühren von Flüssigkeiten verwendet.

Für die Herstellung eigenen sich am besten Weihnachtsbaumspitzen, die möglich selbst mitgebracht werden sollen. Wir haben auch selbstverständlich welche auf Vorrat, die wir zur Verfügung stellen. Wir werden dann zusammen mit euch aus diesen Spitzen einen schönen Holzquirl herstellen, den ihr selbst verwenden oder auch verschenken könnt.

Besonders spannend ist dieser Workshop für Kinder zwischen 6 und 14 Jahren, aber auch für jüngere Kinder, die geübt sind mit Messern. Eltern und Familien sind immer herzlich willkommen.

Wenn möglich, findet der Kurs im Freien statt. Im Frühjahr und Herbst sollten Alle feste Schuhe und warme Kleidung tragen. Bei Regen können wir in kleiner Gruppe im Besucherpavillon arbeiten.

Der Kurs ist in deutscher Sprache und die Teilnehmerzahl beschränkt. Eine Teilnahme ist nur mit vorheriger Anmeldung über unseren Veranstaltungskalender möglich.

Der Kurs wird kostenfrei angeboten!

Die Einhaltung der empfohlenen Maßnahmen zum Infektionsschutz ist uns ein wichtiges Anliegen. Es gelten die allgemeinen Hygienevorschriften.

Elisabeth und Maria vom Team Steinzeitdorf freuen sich auf euch!

Mitmach-Aktion: Mini-Pfahlbaudörfer aus Naturmaterialien

Bau dir dein eigenes kleines Steinzeitdorf!

Mitmach-Aktion: Mini-Pfahlbaudörfer aus Naturmaterialien

An alle kleinen Hobby-Architekten und Hobby-Bauingenieure: Ihr wollt lernen, wie man ein kleines Pfahlbaudorf baut?
Wir helfen euch und bauen mit euch zusammen kleine Steinzeitdörfer aus Naturmaterialien. Zusammen suchen wir uns alle Materialien, die wir brauchen im Steinzeitdorf und legen los. Ihr könnt kreativ sein und euer kleines Dorf so gestalten, wie ihr es möchtet. Als Inspiration dient euch natürlich unser Steinzeitdorf!
Ihr könnte euch in unserem Wohnstallhaus umsehen, bevor ihr selbst Häuser baut. Wir geben Tipps und erzählen, wie die Siedlungen in der Steinzeit ausgesehen haben. Das fertige Dorf dürft ihr natürlich mitnehmen, damit spielen, es austellen und in Ehren halten.

Am Ende machen wir ein schönes Foto von allen fertigen Werken, um zukünftige kleine Siedlungsbauer inspirieren zu können.

Der Kurs ist in deutscher Sprache und die Teilnehmerzahl beschränkt. Nur Kinder mit Anmeldung können teilnehmen.

Der Kurs wird kostenfrei angeboten!

Die Einhaltung der empfohlenen Maßnahmen zum Infektionsschutz ist uns ein wichtiges Anliegen. Es gelten die allgemeinen Hygienevorschriften.  Alle weiteren Informationen sind in unserem Infektionsschutzkonzept nachzulesen.

Besonders freuen wir uns dann über Bilder von euren Werken, die ihr uns jederzeit schicken könnt an: steinzeitdorf-pestenacker@lra-ll.bayern.de

Noch Fragen? Dann schreibe uns: steinzeitdorf-pestenacker@lra-ll.bayern.de

Elisabeth und Maria vom Team Steinzeitdorf freuen sich auf euch!

Mitmach-Aktion: Windspiel aus Naturmaterialien

Mitmach-Aktion: Windspiel aus Naturmaterialien

Nicht unbedingt steinzeitlich, aber aus Naturmaterialien und mit kleinen Anhängern und Dingen, die es in der Steinzeit gab, sind unsere schönen Windspiele versehen. Sie sind Dekorationsobjekte für den Garten, die vom Wind in Bewegung gesetzt werden. Die Herstellung bereitet viel Freude und der Anblick noch mehr! Unseren Workshop zu diesem Thema haben wir ursprünglich für unsere vielen Gartenbauvereine kreiert, machen diesen Kurs jetzt aber für alle möglich aufgrund der hohen Nachfrage.

Möchtest du dein eigenes Windspiel herstellen? Eine Teilnahme ist ab 8 Jahren möglich. Kinder ab 6 Jahren können auch teilnehmen mit etwas Hilfe der Eltern. Natürlich sind Eltern von älteren Kindern auch herzlich eingeladen mitzuhelfen.

Am Ende machen wir ein schönes Foto von allen fertigen Werken, um zukünftige kleine Designer inspirieren zu können.

Der Kurs ist in deutscher Sprache und die Teilnehmerzahl beschränkt. Eine Teilnahme ist ausdrücklich nur mit vorheriger Anmeldung möglich.

Der Kurs wird kostenfrei angeboten!

Die Einhaltung der empfohlenen Maßnahmen zum Infektionsschutz ist uns ein wichtiges Anliegen. Es gelten die allgemeinen Hygienevorschriften. Alle weiteren Informationen sind in unserem Infektionsschutzkonzept nachzulesen.

Noch Fragen? Dann schreibe uns: steinzeitdorf-pestenacker@lra-ll.bayern.de

Maria vom Team Steinzeitdorf freut sich auf euch!

Spielenachmittag im Steinzeitdorf

Spielenachmittag im Steinzeitdorf

Am Spielenachmittag im Steinzeitdorf spielen wir mit euch viele lustige und schöne Spiele wie z. B. „SteinzeitJagd“ oder ein Ringwurfspiel. Alle Spiele haben mit der Steinzeit zutun und wir verwenden ausschließlich Naturmaterialien für Mitmachspiele. Wir verraten noch nicht alle Spiele, aber eines versprechen wir: Es wird viel Spaß machen!

Ihr wollt mit uns einfach einen schönen lustigen Nachmittag verbringen? Meldet euch an und kommt vorbei! Auch die Eltern sind eingeladen mitzumachen!

Der Kurs ist in deutscher Sprache und die Teilnehmerzahl beschränkt. Nur Kinder mit Anmeldung können teilnehmen. Teilnahme ab 4 Jahren möglich.

Der Kurs wird kostenfrei angeboten!

Die Einhaltung der empfohlenen Maßnahmen zum Infektionsschutz ist uns ein wichtiges Anliegen. Es gelten die allgemeinen Hygienevorschriften.  Alle weiteren Informationen sind in unserem Infektionsschutzkonzept nachzulesen.

Noch Fragen? Dann schreibe uns: steinzeitdorf-pestenacker@lra-ll.bayern.de

Das Team Steinzeitdorf freut sich auf euch!

Adresse:
Steinzeitdorf Pestenacker
Hauptstr. 100
86947 Weil - Ortsteil Pestenacker

Öffnungszeiten:
Montag: 15 - 19 Uhr
Mittwoch: 10 - 14 Uhr
Freitag, Samstag und Sonntag: 13 - 17 Uhr
GESCHLOSSEN: vom 01. November bis 31. März

Durch das Laden dieser Ressource wird eine Verbindung zu externen Servern hergestellt, die evtl. Cookies und andere Tracking-Technologien verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

YouTube-Videos laden

Durch das Laden dieser Ressource wird eine Verbindung zu externen Servern hergestellt, die evtl. Cookies und andere Tracking-Technologien verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Google Maps laden