Steinzeit zum Mitmachen
Blick auf das Steinzeitdorf im Februar früh morgens. Die ersten warmen Sonnenstrahlen kommen raus.

Neue Termine online für die Führung durch die Sonderausstellung

Detail

Kuratorenführung durch die Sonderausstellung: Pfahlbaufieber und Pfahlbauromantik

Im Jahr 1853/54 wurden die ersten Pfahlbauten am Zürichsee entdeckt. Sie spornten in kürzester Zeit sowohl Laien als auch Gelehrte dazu an, selbst nach Überresten von Pfahlbausiedlungen zu suchen.
Die europäische Pfahlbautheorie verband Schilderungen des altgriechischen Geschichtsschreibers Herodot mit zeitgenössischen Reiseberichten von Pfahlbausiedlungen in Neuguinea. Die bei der damaligen Bevölkerung ausgelöste Begeisterung für die Pfahlbautheorie spiegelte sich in Tageszeitungen wider, aber auch in Schulbüchern, Bildkalendern, Liedern, Theaterstücken und der Welt der Kunst.
Die Sehnsüchte und Vorstellungen nach vergangenen Zeiten, die in all diesen Medien zu finden sind, sollen in der neuen Sonderausstellung, kuriert durch die Leiterin des Steinzeitdorfes Lejla Hasuki?, gezeigt werden.
In der Führung zur Sonderausstellung erfährst du alles über das Pfahlbaufieber und die Strömung der Pfahlbauromantik der zweiten Hälfte des 19. und frühen 20. Jahrhunderts.

Eintritt: frei

Teilnahme nur mit vorheringer Anmeldung möglich! Die Anmeldeseite ist über den Veranstaltungskalender erreichbar.

Die Führung ist in deutscher Sprache.  Die Teilnehmerzahl ist beschränkt. 

Noch Fragen? Dann schreibe uns: steinzeitdorf-pestenacker@lra-ll.bayern.de

Kuratorin: Lejla Hasukic

Adresse:
Steinzeitdorf Pestenacker
Hauptstr. 100
86947 Weil - Ortsteil Pestenacker

Öffnungszeiten:
Montag: 15 - 19 Uhr
Mittwoch: 10 - 14 Uhr
Freitag, Samstag und Sonntag: 13 - 17 Uhr
GESCHLOSSEN: vom 01. November bis 31. März

Durch das Laden dieser Ressource wird eine Verbindung zu externen Servern hergestellt, die evtl. Cookies und andere Tracking-Technologien verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

YouTube-Videos laden

Durch das Laden dieser Ressource wird eine Verbindung zu externen Servern hergestellt, die evtl. Cookies und andere Tracking-Technologien verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Google Maps laden